Klima und Innovation – der Fachbereich startet 2023 mit einer Namensänderung

Ein Fachbereich hat das neue Jahr mit einer Namenänderung begonnen: aus Nachhaltigkeit und Innovation wird Klima und Innovation. Der neue Name unterstreicht den Anspruch des IKEM, neue Ansätze für den Umgang mit der Klimakrise zu identifizieren und zur Anwendung zu bringen.  Mehr zu den Hintergründen der Namensänderung erfahren Sie im Interview mit Anika Nicolaas Ponder, […]

Gebäude als flexible Akteure des Energiesystems

Die Dekarbonisierung des Gebäudesektors ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende, bei dem bisher jedoch wenig Fortschritte gemacht wurden. Um dort mehr erneuerbare Energie nutzen zu können und das Energiesystem zu stabilisieren, müssen einzelne Gebäude oder ganze Quartiere zukünftig flexibel auf die fluktuierende Energieerzeugung aus Wind und Sonne reagieren können. Mit seinen Analysen im Forschungsprojekt FlexGeber […]

Durchblick bei Energierecht und Energiewirklichkeit

Cover des Buchs Energierecht und Energiewirklichkeit auf neutralem Hintergrund

Die zweite, komplett überarbeitete Auflage von Energierecht und Energiewirklichkeit erscheint heute im Verlag Energie & Management. Das von Prof. Christian Held und Dr. Simon Schäfer-Stradowsky herausgegebene Handbuch führt in die Grundlagen des Energierechts ein und erklärt den Leser:innen anhand von Praxisbeispielen, wie die Energiewelt tatsächlich funktioniert. Energierecht und Energiewirklichkeit richtet sich nicht nur an Jurist:innen, […]

IKEM und Novia UAS widmen sich der Energie- und Mobilitätswende im Ostseeraum

Vertreter:innen von IKEM und Novia UAS

Mit einer neuen Partnerschaft wollen das IKEM und die Novia University of Applied Sciences (Finnland) die transnationale Forschung zur Energie- und Mobilitätswende im Ostseeraum vorantreiben. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde diese Woche im Rahmen eines gemeinsamen Workshops in Berlin unterzeichnet. „Das IKEM forscht seit seiner Gründung interdisziplinär zu Fragestellungen rund um Offshore-Windenergie, autonomes Fahren und Klimaschutz […]

Die Wasserstoffwirtschaft braucht einen konsistenten Rechtsrahmen​

Grüner Wasserstoff gilt als wesentlicher Baustein eines nachhaltigen Energiesystems auf Grundlage erneuerbarer Energien. Entsprechende Erzeugungs- und Transportkapazitäten befinden sich derzeit jedoch erst im Aufbau. Eine jetzt veröffentlichte TransHyDE-Studie des IKEM hat den aktuellen deutschen und europäischen Rechtsrahmen für Wasserstoff untersucht. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Analyse kommt zu dem Ergebnis, dass […]

Kommunen brauchen mehr Handlungsspielraum zur Förderung klimafreundlicher urbaner Mobilität

Radwegmarkierung auf grauem Beton

Auf den Anstieg des Radverkehrs zu Beginn der Covid-19-Pandemie reagierten Berlin und andere Städte mit der Einrichtung von Pop-up-Radwegen. Wissenschaftler:innen des IKEM haben die Treiber und Hindernisse für die Einrichtung und Verstetigung von Pop-up-Radwegen sowie die rechtlichen Grundlagen am Beispiel Berlins untersucht. Das jetzt veröffentlichte Poster verdeutlicht die Gestaltungsmöglichkeiten der Kommunen, die jedoch vom Straßenverkehrsrecht […]

Internationale Erfahrungen für einen erfolgreichen Strukturwandel in der Lausitz

Kohlemine

Der Ausstieg aus der Kohleverstromung ist entscheidend, um das im Pariser Klimaabkommen vereinbarte 1,5- bzw. 2-Grad-Ziel zu erreichen. Damit ehemalige Kohleregionen wie die Lausitz wirtschaftlich nicht abgehängt werden, muss der Umstieg auf erneuerbare Energien und ein klimafreundliches Wirtschaften vor Ort gelingen. Eine jetzt veröffentlichte Studie des IKEM hat anhand von internationalen Fallstudien untersucht, wie der […]

Menschen zum Energiesparen motivieren: 100 Studien aus 25 Ländern zeigen, wie es gehen kann

Heizung

Von Informationskampagnen bis hin zu monetären Anreizen, von Selbstverpflichtungen bis hin zu Spielen: 5–6 Prozent des Energieverbrauchs von Haushalten können kurz- und mittelfristig durch Verhaltensinterventionen gesenkt werden und so helfen, die Energiekrise abzufedern. Das zeigt eine neue Analyse, für die Ariadne-Forschende des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change, des Fraunhofer-Instituts für Solare […]

„Es wurde befürchtet, dass diese COP ein Scheitern des Multilateralismus wird“

COP27

Dr. Greta Reeh ist Leiterin der Forschungsakademie und war als Teil der IKEM-Delegation auf der COP27 in Ägypten. In diesem Interview berichtet sie von ihren persönlichen Eindrücken und ordnet die Ergebnisse der Klimaverhandlungen ein. Hallo Greta. Du warst in der zweiten Verhandlungswoche in Sharm El-Sheikh. Wie war die Stimmung vor Ort? Dr. Greta Reeh: Was […]

Deutschland und Frankreich müssen bei ERS vorangehen

Oberleitungs-LWK auf einem eHighway-Testfeld

In einer heute veröffentlichten Studie hat das IKEM Szenarien und Rahmenbedingungen für die flächendeckende Einführung Elektrischer Straßensysteme (Electric Road Systems – ERS) in der EU untersucht. Sofern die entsprechenden Voraussetzungen dafür geschaffen werden, könnten ERS zukünftig den Schwerlastverkehr auf Fernstraßen mit Energie versorgen und so einen Beitrag zur Dekarbonisierung des Verkehrs leisten. Die Studie kommt […]