Erfolgsfaktoren des Strukturwandels – internationale Fallstudien für eine gelungene Transformation in Kohle- und Übergangsregionen

Erfolgsfaktoren des Strukturwandels – internationale Fallstudien für eine gelungene Transformation in Kohle- und Übergangsregionen

Justtranisition Studie Cover

ISBN | Suggested citation

Abstract

Deutschland hat sich einen doppelten Ausstieg vorgenommen – bis 2022 wird das letzte Kernkraftwerk abgeschaltet, bis spätestens 2038 das letzte Kohlekraftwerk. Für die nächste Stufe der Energiewende liegen nun große Fragen vor uns: Wie gelingt uns die Dekarbonisierung auch in den fossil geprägten Anwendungen von Mobilität, Wärme und Industrie – Stichwort: Sektorenkopplung? Wie kann dabei der regulatorische Rahmen wieder zum Katalysator der Energiewende werden? Und welche Rolle spielt bei alledem die Digitalisierung?

Im Rahmen der „Just Transition Studie“ haben die Fachbereiche Nachhaltigkeit und Innovation sowie Energierecht Profile entwickelt, die die Chancen und Herausforderungen der Transformation in ausgewählten Regionen und Städten beschreiben. In acht Fallstudien und vier internationalen Highlights aus der ganzen Welt, werden die Treiber, Lösungen und Erfolgsfaktoren für eine gerechte Transformation herausgearbeitet. Die Studie liefert gezielte Förder- und Unterstützungsangebote für Kohle- und Übergangsregionen, zeigt positive und inspirierende Transformationsgeschichten und -narrative auf und soll zum Erfahrungsaustausch für eine gerechte Transformation in den Regionen beitragen.