Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) – Forschungsakademie

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) – Forschungsakademie

Die IKEM-Forschungsakademie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in zur Bearbeitung klimaschutzrechtlicher Fragen im Bereich Mobilität, insbesondere der Planungsbeschleunigung im Eisenbahnsektor.

Das Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM) ist ein gemeinnütziger Verein und unabhängiges Forschungsinstitut mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der interdisziplinären Forschung zum Klimaschutz im Spannungs­verhältnis von Recht, Ökonomie und Politik.

Die IKEM-Forschungsakademie wurde im September 2020 gegründet und dient der interdisziplinären Grundlagenforschung in den Bereichen Klimaschutz, Energie und Mobilität. Sie schafft eine Plattform für den wissenschaftlichen Austausch sowie die Förderung und Betreuung von Nachwuchswissenschaftler:innen. Die Forschungsakademie verantwortet außerdem die seit Anfang 2022 monatlich im C.H.Beck-Verlag erscheinende juristische Fachzeitschrift Klima und Recht – Zeitschrift für das gesamte Klimarecht (KlimR).

Ihre Aufgaben

  • Juristische Bearbeitung eines wissenschaftlichen Projektes mit besonderem Fokus auf Planungsbeschleunigung im Eisenbahnsektor; Erstellung von Gutachten, Stellungnahmen und Fachartikeln.
  • Selbstständiges Erarbeiten wissenschaftlicher Forschungsfragen
  • Aktive Teilnahme am wissenschaftlichen Austausch mit Kolleg:innen des IKEM und von Partnerinstitutionen

Das erwarten wir von Ihnen

  • Mindestens ein deutlich überdurchschnittliches juristisches Staatsexamen
  • Besonderes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten im Energie- und Klimaschutzrecht
  • Gute Kenntnisse des Öffentlichen Rechts mit Schwerpunkt auf dem Klima-, Umwelt- und Bau-/Planungsrecht
  • Vorkenntnisse in den Bereichen des (Eisenbahn-)Infrastrukturrechts, Digitalisierung und/oder internationales Wirtschaftsrecht sind erwünscht
  • Interesse an der Arbeit in einem interdisziplinären Forschungsteam
  • Strukturierte selbstständige Arbeitsweise, Eigeninitiative und konzeptionelles Denken
  • Kommunikations- und Organisationskompetenz
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Eine Promotion im Rahmen der Tätigkeit ist vorgesehen.

Unser Angebot

  • Ein junges, internationales und interdisziplinäres Team
  • flache Hierarchien
  • flexible Arbeitszeiten und -formen
  • Kollegiale und offene Arbeitsatmosphäre
  • Unterstützung bei der der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf
  • Zuschüsse zu ÖPNV, BAV und Jobrad

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Leistungsnachweise) über das nebenstehende Formular oder per E-Mail an jobs@ikem.de. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Greta Reeh, greta.reeh@ikem.de.

Apply for this position






    * Required fields