IKEM Forschungsakademie

Mit der Forschungsakademie hat das IKEM eine Plattform geschaffen, die exzellente Grundlagenforschung zu Fragen des Klimaschutzes in allen Sektoren mit wissenschaftlicher Vernetzung und Nachwuchsförderung verbindet.

IKEM Forschungsakademie

Grundlagenforschung, wissenschaftliche Vernetzung und Nachwuchsförderung

Grundlagenforschung

Die Forschungsakademie bündelt alle wissenschaftlichen Arbeiten des IKEM, die sich projektunabhängig mit den grundlegenden rechtlichen, ökonomischen und politikwissenschaftlichen Fragen des Klimaschutzes und dabei insbesondere der Energie- und Mobilitätswende auseinandersetzen.

Wissenschaftliche Vernetzung

Wissenschaft lebt vom Diskurs. Die IKEM Forschungsakademie fördert deshalb den wissenschaftlichen Austausch mit anderen Wissenschaftler:innen und bringt sich über Veranstaltungen und Publikationen in die akademischen Debatten zum Klimaschutz ein.

Nachwuchsförderung

Im Rahmen von Lehrveranstaltungen, Forschungsseminaren, einem Graduiertenkolleg und interdisziplinären Forschungsprojekten bilden wir die Klimaschützer:innen von morgen aus! Außerdem unterstützen wir Nachwuchswissenschaftler:innen durch ein akademisches Betreuungsangebot sowie die Förderung von Promotionen, Abschlussarbeiten und Publikationen.

Team

Aktuelle Meldungen

Weiterführende Informationen

Grundlagen­forschung – aktuelle Projekte

Weiterführende Informationen

Publikationen

Weiterführende Informationen

Nachwuchs­­förderung

Wir setzen uns für die Ausbildung von Nachwuchswissenschaftler:innen ein und bieten ihnen die Gelegenheit, ihre Abschlussarbeiten und Promotionen in einem interdisziplinären und praxisorientierten Umfeld zu verwirklichen. Mit dem Graduiertenkolleg Klimarecht setzen wir neue Impulse für die Ausbildung von Jurist:innen.

Doktorand:innen

Roman Weidinger
Dissertationsthema: Imperative Bedarfsplanung für Windenergieanlagen an Land
Michael Kalis
Dissertationsthema: Justiziabler Klimaschutz in Deutschland und der Europäischen Union – Welchen Beitrag können Gerichte zum Klimaschutz leisten?
Matthias Hartwig
Dissertationsthema: e-Highway: Rechtliche Aspekte der der Elektromobilität für den Straßengüterfernverkehr
Johannes Antoni
Dissertationsthema: Zugang, Nutzung und Flexibilität von Stromverteilnetzen im Kontext der Energie- und Verkehrswende
Jana Karras
Dissertationsthema: Legal barriers of thermal efficiency improvement in dwellings populated by low-income tenants and opportunities to overcome them. Case study of Germany
Friederike Pfeifer
Dissertationsthema: Gemeingebrauch und Sondernutzung – Flächenkonflikte im öffentlichen Raum durch neue Mobilitätsformen
Fanny Knoll
Dissertationsthema: Zugang zu und Weiterverwendung von Daten im Energiesektor im Lichte des Klimaschutzes
Dr. Simon Schäfer-Stradowsky
Dissertationsthema: Das Recht der erneuerbaren Energien zur Wärmeversorgung des Gebäudesektors

Weiterführende Informationen

Graduiertenkolleg Klimarecht

Das Graduiertenkolleg bietet engagierten Nachwuchswissenschaftler:innen die Möglichkeit, sich mit methodischen Grundsatzfragen der Rechtsgestaltung auseinanderzusetzen, fundierte Konzepte für ein kohärentes Klimaschutzrecht zu erarbeiten und aktuelle Gesetzgebungsprozesse kritisch zu begleiten.

Globaler wissenschaftlicher Austausch

Effektiver Klimaschutz geht nur zusammen und nur global. Deshalb vernetzt die IKEM Forschungsakademie Klimaschutz­wissenschaftler:innen und bringt sich mit seiner wissenschaftlichen Arbeit auf nationaler und internationaler Ebene ein.

IKEM Academy-Teilnehmende

Im Rahmen der IKEM Academy „Energy and Climate” spricht das IKEM mit Nachwuchs­forschenden, Expert:innen und Interessierten aus aller Welt über aktuelle Fragen der Energie- und Klimaschutzpolitik. 

Die IKEM Academy wurde 2004 von Prof. Dr. Rodi ins Leben gerufen und wird seitdem vom IKEM-Team Nachhaltigkeit und Innovation organisiert. 

Mitwirkung im Weltklimarat IPPC

Im Auftrag des Weltklimarats IPCC tragen Wissenschaftler:innen weltweit den aktuellen Stand der Klimaforschung zusammen. Auch das IKEM beteiligt sich, unter anderem durch Mitwirkung an den Assessment Reports, an der Arbeit des IPCC.

Teilnehmer:innen der IPCC-Fachtagung in Addis Abeba 2017Quelle: IPCC
IKEM-Side Event bei der COP25 in Madrid (2019)

IKEM-Präsenz bei den COP-Klimakonferenzen

Das IKEM belgeitet die Klimakonferenzen durch seine wissenschaftliche Arbeit und veranstaltet Side-Events, um sich vor Ort mit anderen Forschungs­einrichtungen, Entscheidungsträger:innen und Vertreter:innen der Zivilgesellschaft auszutauschen.

Spenden

Wir freuen uns, wenn auch Sie die IKEM Forschungsakademie mit einem Beitrag unterstützen!

Spendenkonto

Ihre Spende können Sie per Überweisung auf unser Spendenkonto tätigen:

IBAN: DE 2843 0609 6712 2718 0100
BIC: GENODEM1GLS (GLS Gemeinschaftsbank eG)
Verwendungszweck: “IKEM Forschungsakademie”

Spenden an das IKEM sind steuerlich absetzbar. Bei Spenden bis zu 200,00 Euro reicht dafür die Vorlage des Kontoauszuges beim Finanzamt aus. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch gerne eine Spendenbescheinigung aus. Bitte lassen Sie uns hierfür Ihre Kontaktdaten an info@ikem.de zukommen.