IKEM-Jahrestagung 2019: #Klimakompensation

IKEM-Jahrestagung 2019: #Klimakompensation

Am 12. März 2019 findet die Jahrestagung des IKEM – Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität statt. In diesem Jahr stehen CO2-Kompensationsmaßnahmen im Mittelpunkt der eintägigen Tagung.


Mittlerweile hat sich ein regelrechter Markt mit Klimakompensationszertifikaten entwickelt. Dennoch halten sich Vorurteile gegenüber den Zertifikaten. Kritiker sehen im Handel mit Klimaschutzzertifikaten einen modernen Ablasshandel. Trotz ehrgeiziger Reduktionsziele von Staaten und Unternehmen lassen sich die Klimaziele ohne Kompensation jedoch nicht erreichen. Was müssen die Zertifikate also leisten, um einen deutlichen Klimaeffekt zu erbringen? Und braucht es dazu Anpassungen des regulatorischen Rahmens?

Die IKEM-Jahrestagung fand am 12. März 2019 statt.

Diese und viele weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen sowie mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft am 12. März 2019 diskutieren. Vortragende sind unter anderem Dr. Maria Flachsbarth, Staatssekretärin im Bundesministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit, Stefan Baumeister, Geschäftsführer von Myclimate Deutschland, Jan-Ole Jacobs, Senior Manager Umweltkonzepte bei Lufthansa, Dr. Franziska Tanneberger und Dr. Thorsten Permien, Initiatoren von MoorFutures, Lisa Badum, MdB Bündnis 90/Die Grünen, Malin Ahlberg, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Olaf Schulze, Director Energy Management bei METRO und viele mehr.

Ansprechpartner:
Dominik Dicken
Magazinstraße 15-16 , D-10179 Berlin
Tel. +49 (0)30 40 81 87 017
dominik.dicken@ikem.de

Programm: Link

Rückblick: Link

Medienpartner


Diese Veranstaltung ist klimaneutral.

 

* Die Teilnahme an der IKEM-Jahrestagung 2019 ist kostenlos. Für Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen und Unternehmensverbänden erheben wir einen Teilnahmebeitrag von 99,00 € (zzgl. MwSt).

Kontakt

IKEM – Institut für Klimaschutz,
Energie und Mobilität e.V.