Dr. Manfred Vohrer

Mitglied des Beirats
Dr. Manfred Vohrer

Kontakt

IKEM – Institut für Klimaschutz,
Energie und Mobilität e.V.

Dr. Manfred Vohrer wurde 1941 in Reutlingen geboren und absolvierte nach einer kaufmännischen und technischen Lehre ein Studium der Volkswirtschaft in Tübingen, Lausanne und Freiburg. Er promovierte über Akzeptanz der Europäischen Agrarpolitik bei Prof. Dr. D. Constantin von Dietze an der Universität Freiburg.Als Gründungs-Vorstandsmitglied der „Aktion Umweltschutz“ 1968 in Freiburg, aus der der BUND entstand, war es Dr. Manfred Vohrer stets ein Anliegen, die Marktwirtschaft so auszugestalten, dass sie durch Internalisierung der externen Kosten Anreize zu nachhaltiger Wirtschaftsweise schafft. 1972-83 war Dr. Manfred Vohrer Mitglied des Deutschen Bundestages und 1989-94 Mitglied des Europäischen Parlaments. Dort brachte er als Berichterstatter des Umweltausschusses erstmalig den Emissionshandel zur Erreichung der Klimaziele in die Debatte ein.Als Vorstandsvorsitzender des Forstunternehmens global-woods international AG setzt Dr. Manfred Vohrer seine Vorschläge zur CO2-Kompensation seit über 20 Jahren in die Praxis um. In Uganda, Argentinien und Paraguay hat er so die Pflanzung von über 10 Millionen Bäumen initiiert, die gut 2 Millionen Tonnen CO2 binden.Dr. Manfred Vohrer ist Ehrenmitglied des Europäischen Parlaments und wurde vielfach für seine Verdienste ausgezeichnet. Seit nunmehr über 50 Jahren engagiere ich mich für mehr Umweltschutz in der Marktwirtschaft und für mehr Marktwirtschaft in der Umweltpolitik. Es freut mich, diese Erfahrung durch die Berufung in den IKEM-Beirat in den Kreis kompetenter energiepolitischer Entscheidungsträger einbringen zu können.