AIRE

Anforderungen an die Infrastrukturen im Rahmen der Energiewende

AIRE

Anforderungen an die Infrastrukturen im Rahmen der Energiewende

Projekt

Im Vorhaben AIRE die Anforderungen an die Infrastrukturen im Rahmen der Energiewende in Abhängigkeit unterschiedlicher „Szenariowelten“ untersucht werden. Zum einen sollen aus technisch-systemischer Sicht die Anforderungen an die Energieinfrastrukturen ermittelt werden. Zum anderen sollen die Auswirkungen auf die Planung und Finanzierung der Energieinfrastrukturen analysiert sowie Handlungsbedarfe und Reformoptionen für die Planung und Finanzierung von Infrastrukturen identifiziert werden.

Das IKEM ist in AIRE für institutionsökonomische Fragestellungen verantwortlich und bearbeitet diese in direkten Austausch mit ingenieurwissenschaftlichen und rechtlichen Erkenntnissen. Zudem übernimmt das IKEM Koordinationsaufgaben und unterstützt bezüglich einzelner Fragestellungen die Gesamtkoordination des Projektes durch Fraunhofer ISI und Consentec.