Betreiber und Geschäftsmodelle Digitaler Mobilitätsplattformen zur Verzahnung von On-Demand- und Taktverkehr

Betreiber und Geschäftsmodelle Digitaler Mobilitätsplattformen zur Verzahnung von On-Demand- und Taktverkehr

Zitiervorschlag

Abstract

Der Hub Chain Ergebnisreport in Arbeitsschritt 2.1.4 „Betreiber und Geschäftsmodelle Digitaler Mobilitätsplattformen zur Verzahnung von On-Demand- und Taktverkehr“ gibt einen übersichtlichen Einblick in die verschiedenen Dimensionen der Geschäfts- und Betreibermodellentwicklung für digitale Mobilitätsplattformen und legt einen speziellen Fokus auf die Einbindung eines On-Demand-Verkehrs. Zunächst zeigt eine tiefe Marktanalyse die Plattformvarietät auf und durch eine Kategorisierung wird aufbauend ein Referenzrahmen zur Einordnung, Bewertung und Abgrenzung verschiedener Mobilitätsplattformen erstellt. Dieser ermöglicht die Identifikation von Betreiber- und Geschäftsmodellen mit der Methodik des Business Model Canvas (BMC) nach Osterwalder und Pigneur.
Der vorliegende Bericht liefert somit eine Übersicht der nötigen Betrachtungsdimensionen und ein erstes Toolkit zur Geschäftsmodellentwicklung im Bereich digitaler regionaler Mobilitätsplattformen durch öffentliche Akteure. Er soll somit Hilfestellung sein, um mögliche Hindernisse einer Implementierung zu identifizieren und resultierende Chancen zu nutzen.

IKEM-Autor:innen