Das menschenrechtliche Prinzip des Non-Refoulement vor den Vertragsorganen der Vereinten Nationen

Das menschenrechtliche Prinzip des Non-Refoulement vor den Vertragsorganen der Vereinten Nationen

Zitiervorschlag

Abstract

Dr. Greta Reeh untersucht in ihrer Dissertation am Beispiel des Grundsatzes der Nichtzurückweisung das Potenzial der Vertragsorgane, völkergewohnheitsrechtliche Entwicklungen abzubilden und auf diese einzuwirken. Sie gibt dabei erstmals einen umfassenden Überblick über die gesamte Praxis der Vertragsorgane zum Prinzip des Non-Refoulement.

IKEM-Autor:innen