Rechtsfragen des hochautomatisierten Fahrens – ein Überblick (Teil 1)

Rechtsfragen des hochautomatisierten Fahrens – ein Überblick (Teil 1)

Suggested citation

Abstract

Die wissenschaftlichen Referenten des IKEM Matthias Hartwig und Hannes Doderer gehen in dem IR-Beitrag den Rechtsfragen des hochautomatisierten Fahrens nach. Der Beitrag gliedert sich in zwei Teile, wobei Teil 1 in der Ausgabe IR 2/2016, S. 32 ff. veröffentlicht wurde. Zunächst wird hochautomatisiertes Fahren begrifflich eingeordnet um anschließend im Überblick zum Zulassungs- und Verhaltensrechts herauszuarbeiten, dass die wesentlichen Anforderungen an ein hochautomatisiertes System bereits sichergestellt werden müssen. Der nachfolgende Überblick zu Fragen des Straf- und Ordnungswidrigkeitenrechts stellt nunmehr dar, dass aufgrund zu erwartender Beweisprobleme die Ausrüstung hochautomatisierter Fahrzeuge mit einem Unfalldatenspeicher unabdingbar wird. Auch der Umgang mit Massendelikten wie Geschwindigkeitsübertretungen und Abstandsverstößen wird beleuchtet.

IKEM-Author(s)