Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
 | Dezember 2023

Klimalernen für zukunftsstarke KMU im Berliner Handwerk

Im Auftrag des Instituts für Betriebliche Bildungsforschung.
Download: 
Studie Cover

Abstract

Der Fachkräftemangel ist eines der zentralen Hemmnisse für den Ausbau der erneuerbaren Energien – und diese Situation wird sich voraussichtlich noch verschärfen. Fachkräftemangel, Klimakrise und ein – zahlreiche Branchen des Handwerks betreffender – Fachkräftebedarf für die Neuinstallation und den Betrieb von erneuerbaren Energie-Systemen führen in Berlin
aktuell zu einem verstärkten Qualifizierungsbedarf und einem größeren Informationsbedarf in der Berufsorientierung. Das vom Institut für Betriebliche Bildungsforschung (IBBF) durchgeführte Projekt „Klimalernen Handwerk“ setzt an diesen Bedarfen an und will Informations- und Qualifizierungsangebote zu Energie- und Klimaberufen im Berliner Handwerk entwickeln und erproben.

Für die Entwicklung der Informations- und Qualifizierungsangebote benötigt das IBBF fundierte Informationen zur Bestimmung des Fachkräftebedarfs sowie zum aktuellen Bestand der Energie- und Klimaberufe im Handwerk in Berlin. Der vorliegende Bericht wurde im Auftrag des IBBF vom Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM) in Berlin erstellt und versucht, auf diese Bedürfnisse einzugehen. Er enthält eine Arbeits- und Stellenmarktanalyse, die die aktuelle und zukünftige Arbeitsmarktsituation in der Region mit dem Schwerpunkt Energie- und Klimaberufe im Handwerk untersucht und Handlungsbedarfe ermittelt. Außerdem entwickelt das IKEM eine empirische Basis für das Abschätzen zukünftiger Fachkräftebedarfe.

IKEM-Autor:innen

Weitere Informationen

Zitiervorschlag:
Belltheus Avdic, Dàmir: Klimalernen für zukunftsstarke KMU im Berliner Handwerk. Im Auftrag des Instituts für Betriebliche Bildungsforschung. 2023.