MEISTER

Bessere Voraussetzungen für die Nutzung von Elektromobilität und die Energieversorgung der Fahrzeuge sind Ziele des europäischen Horizon 2020-Projekts MEISTER.

MEISTER

Bessere Voraussetzungen für die Nutzung von Elektromobilität und die Energieversorgung der Fahrzeuge sind Ziele des europäischen Horizon 2020-Projekts MEISTER.

Projekt

Ziel des europäischen Horizon 2020-Projektes MEISTER ist es, die Voraussetzungen für eine Marktdurchdringung von „Smart E-Mobility“ in Großstädten zu schaffen. Hierzu werden innovativ-nachhaltige Geschäftsmodelle in drei Pilotstädten in Süd-, Mittel- und Nordeuropa (Malaga, Berlin und Göteborg) zur Anwendung gebracht. Die drei MEISTER-Piloten werden etwa 51.500 Nutzer, 1.000 Elektrofahrzeuge und 660 Ladepunkte umfassen.

Ziel ist es, hierdurch die Nutzung von Elektrofahrzeugen um 30% zu erhöhen. Die hierbei gewonnene Empirie wird für die Verwertung in weiteren Projekten aufbereitet. Schwerpunktthemen des Projektes bestehen u.a. in der Senkung der Installations- und Betriebskosten von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur, der intelligenten Kombination von Lade- und Parkangeboten, E-Carsharing-Angeboten und Optimierung der Nutzungsangebote.

Das IKEM übernimmt hierbei die Analyse der rechtlichen und institutionellen Rahmenbedingungen sowie der Auswirkungen der Elektromobilität unter Umwelt- und Klimaschutzaspekten. Außerdem untersucht das Institut den rechtliche Rahmen für die Integration von Elektrofahrzeugen in Smart Grids unter Berücksichtigung der aktuellen Netzleistung. Das IKEM evaluiert die in den MEISTER-Piloten erreichten Ziele und nimmt zum Abschluss des Gesamtprojektes nimmt eine vergleichenden Evaluation der Ergebnisse vor.