Europarechtliche Aspekte der Vergabe und Beschaffung von Beleuchtungsanlagen

Europarechtliche Aspekte der Vergabe und Beschaffung von Beleuchtungsanlagen

Cover Europarechtliche Aspekte der Vergabe und Beschaffung von Beleuchtungsanlagen

Zitiervorschlag

Abstract

Am 24. Januar 2019 veranstaltete die Hanse- und Universitätsstadt Rostock in Kooperation mit der LiTG-Bezirksgruppe Mecklenburg-Vorpommern ein Seminar zur Straßen- und Wegebeleuchtung. Die Veranstaltung warTeil des über das EU-Interreg Central Europe geförderten Projekt Dynamic Light, das die Aufgabe hat, im öffentlichen Bewusstsein die Vorteile bedarfsgerechter Beleuchtung zu verankern und Wege zu ihrer Implementierung aufzuzeigen. Dazu wurden typische Lichtsituationen untersucht und ausgewertet sowie Pilotanlagen implementiert. Dies sollte dabei helfen, die technischen Aspekte der Beleuchtung mit stadtplanerischen Anliegen zu verbinden, die Lichtgestaltung öffentlicher Räume durch dynamisches Licht zu verbessern und dabei gleichzeitig die Lichtmenge zugunsten eines geringeren Energieverbrauchs und begrenzter Lichtverschmutzung zu vermindern. Rostock gehört ebenso wie die LiTG zu den 17 Projektpartner aus sieben Ländern.

Im Rahmen des zweitteiligen Seminars wurden die Projektergebnisse in deutscher Sprache vorgestellt.