ESYS

Für die Initiative „Energiesysteme der Zukunft“ untersucht das IKEM den Rechtsrahmen für die grüne Wasserstoffwirtschaft 2030.

ESYS

Für die Initiative „Energiesysteme der Zukunft“ untersucht das IKEM den Rechtsrahmen für die grüne Wasserstoffwirtschaft 2030.

Projekt

Die Initiative „Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS) will Impulse für die Debatte über Herausforderungen und Chancen der Energiewende in Deutschland setzen. Dazu erarbeiten Fachleute aus Wissenschaft und Forschung in interdisziplinären Arbeitsgruppen Handlungsoptionen zur Umsetzung einer sicheren, bezahlbaren und nachhaltigen Energieversorgung.

Die ESYS-Arbeitsgruppe „Wasserstoffwirtschaft 2030 – Transportvektoren für grünen Wasserstoff“ beschäftigt sich mit der Rolle von Wasserstoff und wasserstoffbasierter Energieträger im zukünftigen Energiesystem. Dabei sollen insbesondere Handlungsoptionen für den Wasserstoff-Markthochlauf sowie den Import des Energieträgers identifiziert werden.

Im Auftrag der Arbeitsgruppe hat das IKEM die wesentlichen Grundlagen für den Markthochlauf und den Aufbau einer Wasserstoffimportstrategie – Zertifizierung, Anrechenbarkeit und internationaler Handel von grünem Wasserstoff – aus rechtswissenschaftlicher Sicht begutachtet.

 

Ergebnisse

Das rechtswissenschaftliche Gutachten wurde im Juli 2021 veröffentlicht und im Rahmen eines Experten- und Stakeholderworkshops vorgestellt.

Publikationen

Meldungen