Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Klimawirksame Transformation des Verkehrssektors

Das IKEM analysiert Verkehrswendemaßnahmen, um eine dynamische und vorausschauende Verkehrspolitik zu unterstützen.

Tempolimit, Felix Müller/Pixabay

Projekt

Die erfolgreiche Transformation des Verkehrssektors hin zu mehr Klimaschutz hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Geopolitische und wirtschaftliche Entwicklungen haben zuletzt zu Unsicherheiten, unterbrochenen Lieferketten sowie herausfordernden Kosten- und Preisentwicklungen geführt. Gleichzeitig werden die Anforderungen und Maßnahmen der Verkehrswende sowie ihre ökonomischen und sozialen Auswirkungen verstärkt öffentlich diskutiert. Zukünftig werden auch Technologiesprünge, sich verändernde Energieträgerpreise und gesamtgesellschaftliche Entwicklungen den Verkehrssektor prägen.

Eine Verkehrspolitik, die die klimawirksame Transformation des Sektors unterstützen soll, muss daher gleichermaßen dynamisch wie vorausschauend sein. Vor diesem Hintergrund stellt das IKEM gemeinsam mit seinen Partnern ein Expertenteam zusammen, das im Auftrag des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) Verkehrswendemaßnahmen analysiert und bewertet. Ergänzend findet eine Ad-hoc-Beratung des BMDV zu vielfältigen Fragen statt, die im Zusammenhang mit der klimawirksamen Transformation des Verkehrssektors stehen.

Kontakt

Förder-/Auftraggeber: Bundesministerium für Digitales und Verkehr

Projektpartner: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Guidehouse , Institut für Energie- und Umweltforschung , Prognos , SSP

Laufzeit: 10/2023–10/2026