Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

SUPERBLOCKS

Das Ziel von SUPERBLOCKS ist es, gemeinsam mit Bürger:innen Konzepte zur Verkehrsberuhigung in Stadtvierteln zu erarbeiten.

Daniel Obst, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons

Projekt

Auch wenn in vielen deutschen Städten der Wunsch besteht, innerstädtische Räume lebenswerter und klimagerechter zu gestalten, sieht die Realität noch immer anders aus: Starker Durchgangsverkehr, wenig attraktive Orte zum Verweilen sowie Lärm- und Luftverschmutzung prägen das Stadtbild. Mit den sogenannten Superblocks existiert ein schnell und kostengünstig umsetzbarer Vorschlag zur Umgestaltung unserer Städte: Mithilfe von Diagonalsperren und Einbahnstraßen soll der Durchgangsverkehr aus den Vierteln verbannt werden, um mehr Raum für Menschen und Grünflächen zu schaffen.

Es gibt bereits zahlreiche Initiativen, die sich für eine solche Verkehrsberuhigung in ihren Stadtvierteln einsetzen. Oftmals zieht sich die Umsetzung jedoch unnötig in die Länge. In SUPERBLOCKS untersucht das IKEM daher in einem rechtswissenschaftlichen Gutachten, wie Bürgerinnen und Bürger die Verkehrsberuhigung in ihren Vierteln aktiv vorantreiben können, beispielsweise durch Bürgerbegehren und Einwohneranträge.