Nachhaltige Logistiklösungen für die letzte Meile in Klein- und Mittelstädten

Nachhaltige Logistiklösungen für die letzte Meile in Klein- und Mittelstädten

IKEM-Expertin Clara Burzlaff beleuchtet in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „Internationales Verkehrswesen“, wie die Güterversorgung nachhaltiger erfolgen kann. Burzlaff fokussiert sich dabei insbesondere auf die letzte Meile in kleineren und mittleren Städten. Denn der seit Jahren wachsende Güterverkehr ist bereits heute für sieben Prozent des gesamten CO2-Ausstoßes sowie hohe Schadstoffbelastungen in Innenstädten verantwortlich.

Das EU-Projekt „Low Carbon Logistics“ erarbeitet innovative Logistiklösungen, um den Güterverkehr in fünf ausgewählten Modellstädten nachhaltiger und effizienter zu gestalten. In dem Projekt werden länderübergreifende Konzepte zur Verkehrsreduktion erprobt sowie umfassende Beratungsangebote entwickelt.

Der Artikel erschien in der Juni 2018-Ausgabe der Zeitschrift „Internationales Verkehrswesen“.

Kontakt

IKEM – Institut für Klimaschutz,
Energie und Mobilität e.V.