Menschen zum Energiesparen motivieren: 100 Studien aus 25 Ländern zeigen, wie es gehen kann

Heizung

 Von Informationskampagnen bis hin zu monetären Anreizen, von Selbstverpflichtungen bis hin zu Spielen: 5–6 Prozent des Energieverbrauchs von Haushalten können kurz- und mittelfristig durch Verhaltensinterventionen gesenkt werden und so helfen, die Energiekrise abzufedern. Das zeigt eine neue Analyse, für die Ariadne-Forschende des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change, des Fraunhofer-Instituts für Solare […]

Deutschland und Frankreich müssen bei ERS vorangehen

Oberleitungs-LWK auf einem eHighway-Testfeld

In einer heute veröffentlichten Studie hat das IKEM Szenarien und Rahmenbedingungen für die flächendeckende Einführung Elektrischer Straßensysteme (Electric Road Systems – ERS) in der EU untersucht. Sofern die entsprechenden Voraussetzungen dafür geschaffen werden, könnten ERS zukünftig den Schwerlastverkehr auf Fernstraßen mit Energie versorgen und so einen Beitrag zur Dekarbonisierung des Verkehrs leisten. Die Studie kommt […]

Expert:innen fordern die Schaffung internationaler Verfahren zur Beilegung klimabezogener Rechtsstreitigkeiten

Zwei Personen schütteln Hände

Internationale Expert:innen sprachen sich heute bei einem offiziellen COP27 Side-Event im ägyptischen Sharm El-Sheik für neue rechtliche Ansätze aus, um klimabezogene Rechtsstreitigkeiten auch ohne Gerichtsverfahren beizulegen. Von den Referent:innen dargestellte Erfahrungen aus drei Kontinenten machten die wachsende Bedeutung außergerichtlicher Streitbeilegungsmethoden wie Klimaschiedsverfahren und -mediation deutlich. Die Veranstaltung wurde vom Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität […]

Kundenanlagen brauchen Rechtssicherheit

Photovoltaikanalgen auf einem Dach

Mittels Kundenanlagen – etwa einer Energieversorgungsanlage in einem Mehrparteienwohnhaus – können Letztverbraucher:innen lokal und abseits des regulierten Netzes mit Energie versorgt werden. Der Betrieb solcher Anlagen wird durch das Energierecht privilegiert, weshalb sie eine wirtschaftlich interessante Lösung, zum Beispiel für die Versorgung von Quartieren, darstellen. Eine heute veröffentlichte Studie des IKEM verdeutlicht jedoch: Die Anerkennung […]

Klimaschutz verhandeln und umsetzen​

Dr. Camilla Bausch (Ecologic Institute) bei der IKEM-Jahrestagung 2022

Mit Blick auf die anstehende COP27 in Sharm el-Sheikh widmete sich die IKEM-Jahrestagung am 11. Oktober den globalen Dimensionen von Klimaschutzrecht und -politik. Vorträge renommierter Forscher:innen und der Austausch mit Vertreter:innen aus Politik und Praxis verdeutlichten die Bedeutung der anstehenden Klimaverhandlungen für den globalen Klimaschutz. „Die ägyptische Regierung hat die praktische Umsetzung des Pariser Übereinkommens […]

IKEM und IUACA widmen sich den klimabedingten Herausforderungen der Wasserversorgung

Eine neue Partnerschaft zwischen dem Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM) und dem Universitätsinstitut für Wasserforschung und Umweltwissenschaften (IUACA) der Universität Alicante (Spanien) widmet sich der Forschung zum Umgang mit dem knappen Gut Wasser. Die Kooperationsvereinbarung wurde am 14. September während eines gemeinsamen Seminars mit dem Institut für Sozialwissenschaften der Universität Lissabon (ICS, Portugal) […]

Wie werden Häfen zu Ammoniak-Tankstellen?

Ein heute veröffentlichtes Übersichtspapier und eine Studie des IKEM widmen sich den landseitigen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Ammoniak als Schiffskraftstoff und den Voraussetzungen für die Zulassung von ammoniakbetriebenen Binnenschiffen. Die Autor:innen decken darin nicht nur Rechtsunsicherheiten und -lücken auf, sondern haben auch Handlungsempfehlungen erarbeitet, damit die klimaneutrale Kraftstoffversorgung der Binnen- und Seeschifffahrt Realität werden […]

Die Stromversorgung von Oberleitungs-LKW erfordert eine eigenständige Regulierung

Oberleitungs-LKW auf Teststrecke

Im Projekt AMELIE II forscht das IKEM zu den Voraussetzungen für eine Elektrifizierung des Güterschwerlastverkehrs mittels Oberleitungen. Diese Form des ERS kann zukünftig als Ergänzung zum Ladepunktnetz entlang von Autobahnen errichtet werden, um das Laden auch während der Fahrt zu ermöglichen. Aktuell wird die Technologie auf mehreren Teststrecken in Deutschland erprobt. Parallel dazu untersucht AMELIE […]

IKEM-Forscher:innen untersuchen Umwelt-NGOs, Klimaklagen und Menschenrechte

Die IKEM-Forscher:innen Kathleen Pauleweit, Michael Kalis und Greta Reeh haben kürzlich ihre Promotionsverfahren an den Universitäten Kassel, Greifswald bzw. Potsdam abgeschlossen. Pauleweit setzte sich in ihrer Dissertation mit der Rolle von Umwelt-NGOs bei den internationalen Klimaverhandlungen auseinander, Kalis nahm Gerichte im Klimaschutz in den Blick, Reeh forschte zum Grundsatz der Nichtzurückweisung vor den Vertragsorganen der […]

H2VL untersucht Potenzial für eine nachhaltige Energieversorgung im Havelland

Welches Wasserstoffpotenzial hat der Landkreis Havelland und wie können verschiedene Akteure vor Ort miteinander verknüpft werden? Um diese Fragen zu beantworten, hat der Landkreis das Reiner Lemoine Institut (RLI), die IAV Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Consulting4Drive und das Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM) beauftragt, eine Machbarkeitsstudie zu erstellen. Mit einer digitalen Auftaktveranstaltung hat […]